Aufgezeigt!

Absetzbarkeit des Arbeitsplatzes in der Wohnung kommt! Lange Forderung der JW wird umgesetzt

Es ist endlich so weit: die Bundesregierung hat die Umsetzung unserer langjährigen Kernforderung in die Bahnen geleitet. Die Absetzbarkeit des Arbeitsplatzes im Wohnungsverband wird ab dem Jahr 2021 Realität. Unser unnachgiebiger Einsatz hat sich bezahlt gemacht!

Von 28. Februar 2020 No Comments

Zugegeben: wir sind nicht nur ein bisschen stolz, wir freuen uns sehr! Das ist ein riesen Erfolg, den wir GEMEINSAM mit über 17.500 Unterstützerinnen und Unterstützer erreicht haben. Unsere letztjährige Kampagne zur Absetzbarkeit des Arbeitsplatzes in der Wohnung und unsere Interessenvertretungsarbeit tragen Früchte.

Mit dem Ministerratsbeschluss vom 26. Februar 2020 wurde ein Meilenstein in Richtung eines modernen, unternehmerfreundlichen Standortes gesetzt.

Ein gutes Zeichen

Die Politik hat verstanden, dass es dem Zeitgeist entspricht, dass wir flexibel sind und arbeiten wann, wo und wie wir wollen. Es ist auch das Gebot der Stunde, vor allem jene Unternehmerinnen und Unternehmer zu entlasten, die gerade dabei sind, sich etwas aufzubauen. In diesem Zusammenhang ist die Absetzbarkeit von bis zu 1.200 Euro jährlich, d. h. bis zu 100 Euro monatlich, für den Arbeitsplatz in der Wohnung, ein wichtiger Impuls für EPUs, JungunternehmerInnen und GründerInnen in unserem Land.

Gemeinsam sind wir stark

Ich möchte mich nochmals bei allen, die uns im Zusammenhang mit der so wichtigen Forderung unterstützt haben, vielmals bedanken. Wir alle haben unser Land gemeinsam ein wenig unternehmerfreundlicher gemacht. Das zeigt, was alles möglich ist, wenn wir unsere Ideen, von denen wir überzeugt sind, mit großem Engagement verfolgen.

Wir bleiben dran

Jetzt gilt es, den Ministerratsbeschluss zum Arbeitsplatz in der Wohnung  in ein Gesetz zu gießen. Und es geht weiter: die Ankündigungen der neuen Bundesregierung sind zahlreich, viele davon sind jahrelange Kernforderungen der JW. Wir werden die Umsetzung begleiten und der Bundesregierung mit unserer Expertise zur Seite stehen. Der Weg zum unternehmerfreundlichen Standort hat erst begonnen und wir wollen ihn mitgestalten. Denn: Die Zukunft der Wirtschaft ist unser Job!

Dein Gastbeitrag für den Blog!

Du hast einen interessanten Beitrag, den du mit jungen Unternehmerinnen und Unternehmern teilen möchtest? Wir freuen uns von dir zu hören!