Aufgezeigt!

Mehr Mut, bitte!

Warum sich mehr Mut & Leidenschaft in Wirtschaft und Gesellschaft für uns alle auszahlen.

Von 6. März 2019 März 20th, 2019 No Comments

Wir leben in einer Schutzgesellschaft. Der Schutz gegen die unterschiedlichsten Herausforderungen des Lebens ist stark ausgeprägt – vom umfassenden Sozialstaat bis zur Datenschutzpolitik. Schutz ist gut und wichtig. Aber nicht immer der richtige und einzige Zugang, wenn es um eine aktive Gestaltung unserer Zukunft geht. Denn in manchen Bereichen sind wir nicht nur gegen Gefahren, sondern bereits auch gegen unsere Zukunft geschützt.

Um unsere Zukunft auch genau nach unseren Vorstellungen zu gestalten, brauchen wir vor allem eines: Mut! Doch was bedeutet das für unsere Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer?

Von der Vision zum neuen Unternehmen

Kreative Köpfe mit potenziellen Geschäftsideen gibt es viele da draußen. Der entscheidende Faktor, der aus einem solchen kreativen Kopf einen Jungunternehmer macht, ist Mut. Denn per Definition ist Mut “eine Charaktereigenschaft, die dazu befähigt, sich gegen Widerstand und Gefahren für eine als richtig und notwendig erkannte Sache einzusetzen“. So beweisen unsere Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer diese Charaktereigenschaft tagtäglich, wenn sie sich voll und ganz in das Abenteuer Selbstständigkeit stürzen, wenn sie von ihrer Geschäftsidee so überzeugt sind, dass sie sie in die Tat umsetzen wollen und vor allem wenn sie ihre Idee dadurch mit uns allen teilen. Entwickelt sich also aus einer Vision eine Geschäftsidee und aus dieser in weiterer Folge tatsächlich ein neues Unternehmen, bedeutet das nicht nur einen wahrgewordenen Traum für einen frischgebackenen Entrepreneur, sondern auch die Lösung für ein Problem, das vermutlich eine große Anzahl an Personen beschäftigt. So wird Kunden ein neues Produkt, oder eine Dienstleistung geboten, Mitarbeitern ein neuer potenziell attraktiver Arbeitsplatz und dem Staat eine neue Steuereinnahmenquelle. Und das alles nur mithilfe von ein bisschen Mut!

Mut als treibende Kraft unserer Gesellschaft

Jetzt klingt das natürlich so, als wäre uns eine positive Zukunft sicher, solange wir nur mutig genug sind, unsere Visionen zu verwirklichen. Was dabei allerdings nicht vergessen werden darf ist, dass Mut als persönliche Charaktereigenschaft nicht ausreicht, um eine erfolgreiche Zukunft zu gestalten. Vor allem braucht es Mut auch als Qualität in zahlreichen Bereichen unserer Gesellschaft.

Mut braucht Bildung

Ganz vorne dabei ist natürlich das Thema Bildung. Heute kann niemand mehr die Augen davor verschließen, dass unser Bildungssystem nicht mehr ausreichend auf die Herausforderungen und Chancen einer Zukunft, die von Digitalisierung und Wissensgesellschaft geprägt ist, vorbereitet. Daher brauchen wir Mut, dieses System so schnell wie möglich neu zu gestalten und digital fit zu machen, um nicht nur zukünftigen Generationen, sondern auch vor allem jungen Menschen von heute den Start ins Arbeitsleben zu erleichtern. Das Angebot von neuen Lehrberufen wie E-Commerce-Kauffrau/Kaufmann, Applikationsentwicklung/Coding und Informationstechnologie ist ein Schritt in die richtige Richtung. Damit allerdings auch tatsächlich alle Chancen, die die Zukunft für uns bereithält, genutzt werden können, lautet das Kredo: Noch mehr Mut zu Veränderungen und somit mehr Mut zu einem neuen Bildungssystem.

Mut führt zu Erfolg

Ein neues Bildungssystem würde zwar auf zukünftige Chancen vorbereiten, doch für eine erfolgreiche Zukunft brauchen wir auch dringend Mut in der Wirtschaft. Wir dürfen uns durch einen härter werdenden Wettbewerb um Wachstum und Wohlstand nicht verunsichern lassen, sondern müssen stattdessen erkennen, welche Möglichkeiten uns durch Digitalisierung und Internationalisierung geboten werden. Schaffen wir es unternehmerische Risikobereitschaft und Innovationskraft richtig einzusetzen und Bürokratie gegen mehr Flexibilität einzutauschen, wird es möglich, den zuvor angesprochenen Wettbewerb zu gewinnen. Wir brauchen daher den Mut zu erkennen, dass das richtige Mindset gegenüber dem Unternehmertum die Grundlage für unseren gesellschaftlichen Erfolg ausmacht.

Seid mutig!

Zu guter Letzt müssen wir uns eingestehen, dass der nun so oft angesprochene Mut zur Veränderung nur dann Wirkung zeigen kann, wenn dahinter eine politische Welt steht, die Veränderungen nicht nur zulässt, sondern vor allem auch unterstützt. Daher brauchen wir Mut in der Politik – Mut notwendige Reformen umzusetzen. Auch hier sind wir bereits auf einem guten Weg, aber dennoch gibt es noch viel zu tun, sei es hinsichtlich Reformen zu finanzierbaren Pensionen, zu effizienterer Verwaltung, oder zur Entlastung von Betrieben.

Mut ist eine persönliche und gesellschaftliche Haltung, die wir für die Bewältigung vieler Herausforderungen brauchen. Sie entscheidet, ob wir Chancen nützen können oder vorbeiziehen lassen. Wir Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer sind die besten Botschafter für Mut. Dessen sollten wir uns mehr denn je bewusst sein.

Dein Gastbeitrag für den Blog!

Du hast einen interessanten Beitrag, den du mit jungen Unternehmerinnen und Unternehmern teilen möchtest? Wir freuen uns von dir zu hören!