Aufgezeigt!

Wählen wir eine starke Perspektive für die Zukunft

Vom 3.-5. März 2020 (je nach Bundesland unterschiedlich) findet die Urwahl der Wirtschaftskammerwahl in ganz Österreich statt.

Von 21. Februar 2020 März 13th, 2020 No Comments

www.annarauchenberger.com / Anna Rauchenberger

Wir Unternehmerinnen und Unternehmer brauchen eine starke Stimme in der Gesellschaft, weshalb es wichtig ist, dass ihr eure Stimmen abgebt und so ein Zeichen in Richtung mehr Leistung setzt!

Selbstverwaltung der Berufsvertretungen ist ein hohes Gut, das zu einem der Erfolgsgaranten des Standorts Österreich wurde. Ohne Einfluss des Staats können die Österreichischen Wirtschaftskammern, sowie die Fachorganisationen, ihre Interessen verfolgen. Dieses Prinzip gilt es zu stärken und weiterzuführen. Gerade deshalb ist es notwendig, dass die Wahlbeteiligung möglichst hoch ist. Somit stellen wir Unternehmerinnen und Unternehmer den Anspruch, dass wir selbst in der Lage sind, die Fragestellungen, die unsere Geschäftsbereiche betreffen, selbst zu regeln.

Also: Nehmt euer Recht wahr und wählt eure VertreterInnen in der Wirtschaftskammer!

Unsere Mission: den Zukunftsstandort Österreich sicherstellen

Gleichzeitig ist es vor allem für uns als Junge Wirtschaft sinnvoll, ein genaues Auge darauf zu werfen, wer die Kandidatinnen und Kandidaten sind, die wir wählen. Es gilt jenen Unternehmerinnen und Unternehmern sein Vertrauen zu schenken, die den Zukunftsstandort Österreich im Sinn haben und vor allem in ihren Betrieben innovative Ideen vorantreiben. Die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung und von Künstlicher Intelligenz betreffen jede Branche, weshalb es notwendig ist, jenen Kandidatinnen und Kandidaten seine Stimme zu geben, die diesen Veränderungen positiv entgegentreten und in diesen eine Möglichkeit sehen. Gerade in diesem Bereich wollen wir als Junge Wirtschaft auch zukünftig als Sparring Partner auftreten, damit dieser Spirit auch auf der politischen Ebene Gehör findet.

Stimmabgabe leicht gemacht

Eure Stimme könnt ihr im Rahmen der Urwahl, auch via Wahlkarte, in eurer Bezirks- oder Landes-Wirtschaftskammer abgeben. Wahlberechtigt seid ihr dann, wenn ihr zum 22. November 2019 Mitglied einer Fachorganisation wart.  Dabei könnt ihr die Mitglieder eurer Fachgruppenausschüsse direkt wählen. Die weiteren Gremien (Fachverbandsausschüsse, Spartenkonferenzen, Präsidien und Wirtschaftsparlamente) werden indirekt durch die Urwahlen im Rahmen von indirekten Wahlen bestimmt.

Interessenvertretung ist kein Selbstzweck

Die Wirtschaftskammern haben sich auf die Fahnen geheftet, ihre Mitgliedsunternehmen in allen Belangen zu unterstützen, sei es durch Interessenvertretung, Services oder Bildungsinitiativen. Interessenvertretung ist kein Selbstzweck, es geht dabei darum, unseren Standort nach vorne zu bringen und ihn für die Zukunft zu wappnen. Deshalb möchte ich euch aufrufen, der Interessenvertretung der Leistungsträger eure Stimme zu geben. Nehmt euer Wahlrecht wahr!

Dein Gastbeitrag für den Blog!

Du hast einen interessanten Beitrag, den du mit jungen Unternehmerinnen und Unternehmern teilen möchtest? Wir freuen uns von dir zu hören!